Webdesign-Kostenrechner für die Homepage

ff-webdesigner

ff-webdesigner - Webdesign-Agenturen Regensburg & München

ff-webdesigner.de
Regensburg München Wien

Freelancer
 
Webdesign-Hotline
Homepage-Probleme? Testen Sie unseren Internet-Service!

Tel: (+49) 941 4618 3055
Skype:
ff-webdesigner ff-webdesign status

Internet-Service
   
     

 

 
ff-webdesigner Zum Seitenanfang
   
  ff-webdesigner - Webdesign-Agenturen Regensburg & München

ff-webdesigner.de
Regensburg München Wien

 
   
     

 

 
ff-webdesigner Zum Seitenanfang
   
Webdesign-Hotline
Homepage-Probleme? Testen Sie unseren Internet-Service!

Tel: (+49) 941 4618 3055
Skype:
ff-webdesigner ff-webdesign status

Internet-Service
   
     

 

 
ff-webdesigner Zum Seitenanfang

ff-webdesigner.de: Webdesign-Homepage-Kostenrechner

Der ff-webdesigner Kostenrechner ist ein interaktives Formular, das Ihnen die voraussichtlichen Kosten einer geplanten Homepage berechnet. Er liefert eine grobe Webdesign-Kostenkalkulation, keinen exakten Voranschlag. Insbesondere für größere Homepages liegt die genaue Kalkulation gewöhnlich 10-40% unter der durch den Kostenkalkulator berechneten Kosten. Kontaktieren Sie uns bitte telefonisch für ein sofortiges genaues Angebot!

Wenn Sie schon konkrete Vorstellungen zu Ihrer Website haben, können Sie hier den genauen Umfang angeben: wieviele Webseiten, wieviele Bilder pro Seite, welche Techniken und Extras. Die Kostenberechnung wird Ihnen unmittelbar angezeigt. Sollten Sie Fragen zu näheren Angaben haben, kontaktieren Sie uns bitte.

Der Kostenkalkulator geht von einem Stundensatz von 59 € zzgl. MwSt. aus. Bei der Berechnung gehen wir davon aus, dass Sie sämtliches Ausgangsmaterial (Texte, Bilder o.ä.) in ausreichender Qualität digital an uns übermitteln.

Der Grundkosten einer Homepage ergeben sich aus folgenden Komponenten:

1. Gesamtumfang und  Design der Homepage


Seitenanzahl Wieviele einzelne Webseiten brauchen Sie zur Präsentation Ihrer Produkte? (Bsp: 10 für ein kleines Gewerbe)

Bilder pro Seite Wieviele Fotos sollen im Schnitt auf jede Seite kommen? Titelgrafik und Navigation zählen nicht dazu.

Design und Layout Wollen Sie ein reduziertes oder aufwendiges Design? Je einfacher das Design, desto günstiger die Website.

Navigation Wie soll die Navigation auf der Homepage erfolgen? Am günstigsten sind Textlinks, am teuersten grafische Rollover-Buttons.

Flash Sollen Teile Ihrer Homepage animiert sein?

Browserkompatibilität Jeder Browser stellt Homepages anders dar. 60% aller User benutzen den Internet-Explorer. Sollen wir die Homepage auch auf anderen Browsern kontrollieren?

2. Webdesign-Kostenrechner: Homepage-Ausstattung

   Kontaktformular PHP Nicht jeder hat ein Email-Programm auf seinem PC installiert. Mit unseren Kontaktformularen werden die Mails direkt von Ihrer Homepage an Sie geschickt.
   Gästebuch Kommentare Ihrer Kunden auf der Homepage.
   Bildergalerie Auf Internetseiten verwendet man kleine Bilder, um die Ladezeiten kurz zu halten. Mit einer Bildergalerie können Sie jedes kleine Bild auf Ihrer Homepage vergrößerbar machen.
   Prospekt-Download Ihre Firma hat eine Info-Broschüre? Die ff-webdesigner bereiten diese fürs Internet als Adobe .pdf auf!
   Kundenforum Ihre Mitarbeiter können mit den Kunden direkt in Foren kommunizieren. Kundenservice, Installationsanleitungen, Technische Hilfe zu Ihren Produkten, Umfragen etc: hier ist alles möglich.
   3D-Visualisierungen und virtual walkthrough empfehlen sich insbesondere für Architekten, Investmentfirmen oder Immobilienmakler. Gebäude können in Echtzeit via Internet mit der Maus gelenkt durchschritten werden.

3. Webdesign-Kostenrechner: Dynamische Seitenteile

Dynamische Seitenteile empfehlen sich, wenn sie eine sehr umfangreiche Homepage brauchen, viele Daten in kurzer Zeit aktualisieren müssen oder auch wenn Sie einen Internet-Shop betreiben wollen. Je mehr Seitenanteile dynamisch aus einer Datenbank heraus generiert werden, desto größer wird der Programmieraufwand. Eine komplett auf Datenbanken aufgebaute Website ist mindestens doppelt so aufwendig in der Erstellung, wie eine rein statische HTML-Homepage.
 
   Alle Seiten rein statisches HTML
   kleiner dynamischer (z.B. einfaches Bestellung)
   dynamisches PHP: kleine zentrale Datenbank in der Homepage
   Umfangreiche MySQL- Kundendatenbanken im Netz oder Content-Managing-Systeme

4. Webdesign-Kostenrechner: Internet-Service

    Std. Beratung zu Internet, Sicherheit, Recht,
Kostenoptimierung
   nur Upload der HP
   Upload, Provider-Auswahl und Domainregistrierung
   Digitalfotografie vor Ort, bayernweit, 2 Stunden
   weiterfürende Serverkonfiguration (Email, Scripte, Sicherheit etc.)

5. Webdesign-Kostenrechner: Veröffentlichung der Homepage

Ihre Homepage bringt nichts ohne Besucher! Wir kümmern uns darum, dass Sie gefunden werden. Sie haben die Auswahl zwischen:
 
   keine Anmeldung bei Suchmaschinen
   Anmeldung nur bei Google
Mit Google suchen zur Zeit ca 75% aller Nutzer.
   Anmeldung bei den 25 größten internationalen Suchmaschinenmit dieser Option gehen Sie auf Nummer sicher, dass Sie auch in den restlichen ~15 Prozent gefunden werden.
   25 Suchmaschinen + Recherche und Anmeldung bei 10 guten Webkatalogen, dmoz... Webkataloge sind themenbasierte Linkverzeichnisse, etwa wie die Gelben Seiten. Eine Anmeldung erfolgt immer manuell. Nicht jeder Webkatalog bringt Besucher, manche führen sogar zu einer Abwertung in Suchmaschinen. Wir verlinken Sie nur in guten Webkatalogen.
   Vermittlung von Austauschlinks bei 5 themenrelevanten Seiten Wir vermitteln für Sie einen Linktausch mit 5 anderen relevanten Homepages. Der Linktausch erhöht Ihren Pagerank, und der wiederum die Besucherzahlen.
   
 
   
Berechnete Kosten:   
   
Dieser Webdesign-Kostenrechner ist urheberrechtlich geschützt. Jegliche widerrechtliche Kopie des Programmcodes und / oder Bestandteilen des Textes wird strafrechtlich verfolgt!
 
Der Webdesign-Kostenrechenr liefert eine auf ca 25% genaue Kostenkalkulation für Ihre geplante Homepage. Webdesign Kostenrechner Kostenkalkulation Homepage
Einträge aus dem ff-Webdesign Lexikon:

Navigation Die Navigation ist der Hauptunterschied zwischen Internet und klassischen Printmedien. Durch die Navigation hat der Benutzer die freie Auswahl bei seiner Bewegung auf einer Homepage. Die Navigation einer Webseite wird in der Regel in einem Block zusammengefasst und kann bei größeren Homepages mehrere hierarchisch aufgebaute Ebenen beinhalten. Eine schlechte Navigation ist der Hauptgrund für den Misserfolg bestimmter Webseiten.

Webdesign ist die Ganzheit aller Dienstleistungen, die für die Erstellung, Änderung oder den Betrieb einer Homepage nötig sind. Typische Aufgaben im Webdesign sind: Entwurf, Layout, HTML-Umsetzung, JavaScript-Coding, PHP-Coding, ... [ Mehr lesen ]

Layout ist die Verbildlichung eines geistigen Entwurfes. Das Layout vermittelt Auftraggebern erste Eindrücke und wird im Projektverlauf zunehmend konkretisiert. Webdesigner verwenden ein sogenanntes Master-Layout, aus der nach Freigabe durch den Auftraggeber alle weiteren Seiten der Webpräsenz erstellt werden. Gute Webdesigner versuchen immer, das Layout einer Homepage so einfach und gleichzeitig überzeugend wie möglich zu gestalten. ... [ Mehr lesen ]

Flash ist ein von Macromedia entwickeltes Vektorformat für Webdesign. Mit Flash lassen sich Filme für Webseiten erstellen. Zum Anschauen muss das Flash-Plugin im Browser des Betrachters installiert sein, was derzeit bei ca 95% aller Internetnutzer der Fall ist. Vorteile des Formats Flash sind kleine Dateigrössen, die Möglichkeit zur freien Schriftwahl sowie fast unbegrenzte Designmöglichkeiten. ... [ Mehr lesen ]

Cross-Browser-Compatibility bedeutet "übergreifende Browserkompatibilität" und steht für das Bestreben des Webdesigners, seine Webseiten in allen Browsern exakt gleich aussehen zu lassen. Jeder Browser stellt Webseiten etwas anders dar. Gute Webdesigner sorgen dafür, dass Ihre Homepages in allen Browsern möglichst gut aussehen. Prinzipiell gilt: Je einfacher eine Homepage aufgebaut ist, desto einfacher ist Cross-Browser-Compatibility ... [ Mehr lesen ]

PHP ist eine im Internet weit verbreitete Open-Source-Scriptsprache. PHP kommt häufig zum Einsatz bei Datenbanken, zur Authentifizierung mittels Cookies, Forensystem, Formmailern und vielem mehr. PHP ist objektorientiert und modular aufgebaut, was einen sehr großen Funktionsumfang und Erweiterbarkeit garantiert. Der Quelltext ... [ Mehr lesen ]

HTML ist die Kurzform von "Hyper Text Markup Language" und ist die jeder Webseite zugrundeliegende Programmiersprache im Web. HTML wurde 1989 von Tim Berners-Lee in Genf zur Übermittlung wissenschaftlicher Daten entwickelt. Seine heutige Bedeutung erhielt HTML erst durch den Boom im Internet ab ca. 1995. HTML regelt den Aufbau und das Aussehen der in den HTML-Tags enthaltenen Texte. HTML wird im Klartext ... [ Mehr lesen ]

PHP ist eine im Internet weit verbreitete Open-Source-Scriptsprache. PHP kommt häufig zum Einsatz bei Datenbanken, zur Authentifizierung mittels Cookies, Forensystem, Formmailern und vielem mehr. PHP ist objektorientiert und modular aufgebaut, was einen sehr großen Funktionsumfang und Erweiterbarkeit garantiert. Der Quelltext ... [ Mehr lesen ]

Datenbank Eine Datenbank ist ein elektronisches System von Karteikästen. Datensätze werden in einer Datenbank anhand von Reihen und Spalten eindeutig identifizierbar gespeichert. Größere Webseiten verfügen häufig über eine Datenbank: Kundendaten können gespeichert werden, Bestellung zentral geregelt, Suchen vereinfacht oder - beim Einsatz eines CMS - gleich die ganze Homepage aus einer Datenbank generiert werden.

MySQL ist ein Datenbanksystem, das häufig auf Webservern zum Einsatz kommt. MySQL ist Freeware nach dem Open-Source-Prinzip, d.h. es ist gratis. Es ist die Grundlage vieler auf Homepages möglichen Techniken, wie z.B. Adressdatenbanken, Foren, Content Management ... [ Mehr lesen ]

Upload bedeutet hochladen. Damit ist das Übertragen von lokalen Dateien auf einen Webspace gemeint. Zum Upload von Homepages auf den Server verwendet man FTP-Programme, in welchen sich Arbeiten am Dateisystem ähnlich dem Windows Explorer durchführen lassen. Upload ist das Gegenteil von Download: Beim Upload ... [ Mehr lesen ]

Provider bedeutet Anbieter. Im Webdesign versteht man unter einem Provider entweder den Anbieter des Internetzugangs oder Webspace-Anbieter.

Google ist die mit Abstand wichtigste Suchmaschine im Internet. Im Durchschnitt finden 75% aller Internetnutzer eine Homepage durch eine Suchmaschine. Google ist mit ca. 70% Marktanteil bei Suchanfragen dominierender Marktführer. Kombiniert bedeutet das, dass im Schnitt rund 55% aller Besucher Ihrer Homepage über Google kommen. Gute Webdesigner wenden deswegen beim Erstellen einer neuen Homepage viel Zeit ... [ Mehr lesen ]

Webkatalog (Directory) Ein Webkatalog ist ein thematisch sortiertes Verzeichnis von Links im Internet. Der Webkatalog zeichnet sich für gewöhnlich durch einfaches Eintragen einer neuen Homepage aus, da die Betreiber durch Backlinks und Werbung Geld verdienen. Vor dem Eintrag in einen Webkatalog stellt sich der gute Webdesigner immer folgende Fragen: ... [ Mehr lesen ]
 
 
Business-HomepagesFreelancer Webdesigner