Home > Leistungen & Preise > Webdesign-Kostenrechner

Was kostet eine Website / Homepage?

„Was kostet meine Homepage / Website?“  ist mit weitem Abstand die am häufigsten an Webdesigner gestellte Frage. Viele Anfragen enthalten keine oder nicht genug Angaben zur Erstellung eines Webdesign-Angebotes. Der ff-webdesigner Kostenrechner berechnet Ihnen anhand einfacher Fragen verständlich und übersichtlich die Kosten Ihrer geplanten Website.

Für Updates und Änderungen an bestehenden Homepages stellen Sie uns bitte eine direkte Anfrage!

 





Eine gute Präsentation Ihrer Bilder in einer vergrößerbaren Galerie ist heute Standard. Welche weiteren Features soll Ihre Homepage bieten?
ja
ja
ja
ja
ja
ja
ja

Gute Texte sind die wichtigste Grundlage dafür, dass Sie im Internet gefunden werden. Die ff-webdesigner ermitteln die erfolgversprechendsten Keywords für Ihre Homepage und liefern Ihnen SEO-Texte nach Ihren Vorstellungen: schnell, zuverlässig und zu sehr guten Preisen.
ja
ja
ja
Anmeldung nur bei Google und Bing. Hiermit erreichen sie ca. 90% aller NutzerGoogle, Bing + manuelle Anmeldung in 10 guten Webkatalogenkeine Anmeldung bei Suchmaschinen
ja

Domainregistrierung & Server/Email-Einrichtung auf unseren Reseller-ServernBeratung, Providerauswahl, Domainregistrierung, Email einrichten bei einem Provider Ihrer WahlIch verfüge bereits über einen Webspace / Domain
ja
ja

Erläuterungen zur Berechnung der Homepage-Kosten Die Website-Kosten berechnen wir hier mit unserem aktuell gültigen Stundensatz von 59 € zzgl. MwSt. Bei der Berechnung der Website-Kosten gehen wir davon aus, dass Sie sämtliches Ausgangsmaterial (Texte, Bilder o.ä.) in ausreichender Qualität digital an uns übermitteln. Seit längerem verwenden wir auf jeder Homepage ein CMS wie z.b. WordPress. Praktisch jedes Hosting Angebot beinhaltet heute das hierfür nötige PHP und MySQL. Vorteile für Sie: Sie können direkt im Browser einfach neue Seiten anlegen, Inhalte und Navigation ändern, Bilder in verschiedenen einbauen und vieles mehr. Zudem ist die Installation weiterer Module (Galerie, Slideshow, Newsletter etc.) deutlich einfacher und kostengünstiger als in statischen Homepages.

Details zu dieser Homepage anzeigen
»Die ff-webdesigner sind mir von einem alten Freund empfohlen worden und ich hab es nicht bereut. Tolle Ideen, zuverlässige und schnelle Umsetzung; souveräne Problemlösung, absolut kompetente Beratung.« Bernhard Freidl, Geschäftsführer Horizonte e.V....
Kunden-Homepage: www.horizonte.com
Einträge aus dem ff-Webdesign Lexikon:
Navigation Die Navigation ist der Hauptunterschied zwischen Internet und klassischen Printmedien. Durch die Navigation hat der Benutzer die freie Auswahl bei seiner Bewegung auf einer Homepage. Die Navigation einer Webseite wird in der Regel in einem Block zusammengefasst und kann bei größeren Homepages mehrere hierarchisch aufgebaute Ebenen beinhalten. Eine schlechte Navigation ist der Hauptgrund für den Misserfolg bestimmter Webseiten.
Webdesign ist die Ganzheit aller Dienstleistungen, die für die Erstellung, Änderung oder den Betrieb einer Homepage nötig sind. Typische Aufgaben im Webdesign sind: Entwurf, Layout, HTML-Umsetzung, JavaScript-Coding, PHP-Coding, Updates, ... [ Mehr lesen ]
Layout ist die Verbildlichung eines geistigen Entwurfes. Das Layout vermittelt Auftraggebern erste Eindrücke und wird im Projektverlauf zunehmend konkretisiert. Webdesigner verwenden ein sogenanntes Master-Layout, aus der nach Freigabe durch den Auftraggeber alle weiteren Seiten der Webpräsenz erstellt werden. Gute Webdesigner versuchen immer, das Layout einer Homepage so einfach und gleichzeitig überzeugend wie möglich zu gestalten. Ein sehr häufiger ... [ Mehr lesen ]
Flash ist ein von Macromedia entwickeltes Vektorformat für Webdesign. Mit Flash lassen sich Filme für Webseiten erstellen. Zum Anschauen muss das Flash-Plugin im Browser des Betrachters installiert sein, was derzeit bei ca 95% aller Internetnutzer der Fall ist. Vorteile des Formats Flash sind kleine Dateigrössen, die Möglichkeit zur freien Schriftwahl sowie fast unbegrenzte Designmöglichkeiten. Nachteile sind ... [ Mehr lesen ]
... [ Mehr lesen ]
PHP ist eine im Internet weit verbreitete Open-Source-Scriptsprache. PHP kommt häufig zum Einsatz bei Datenbanken, zur Authentifizierung mittels Cookies, Forensystem, Formmailern und vielem mehr. PHP ist objektorientiert und modular aufgebaut, was einen sehr großen Funktionsumfang und Erweiterbarkeit garantiert. Der Quelltext von ... [ Mehr lesen ]
HTML ist die Kurzform von "Hyper Text Markup Language" und ist die jeder Webseite zugrundeliegende Programmiersprache im Web. HTML wurde 1989 von Tim Berners-Lee in Genf zur Übermittlung wissenschaftlicher Daten entwickelt. Seine heutige Bedeutung erhielt HTML erst durch den Boom im Internet ab ca. 1995. HTML regelt den Aufbau und das Aussehen der in den HTML-Tags enthaltenen Texte. HTML wird im Klartext übermittelt, ... [ Mehr lesen ]
PHP ist eine im Internet weit verbreitete Open-Source-Scriptsprache. PHP kommt häufig zum Einsatz bei Datenbanken, zur Authentifizierung mittels Cookies, Forensystem, Formmailern und vielem mehr. PHP ist objektorientiert und modular aufgebaut, was einen sehr großen Funktionsumfang und Erweiterbarkeit garantiert. Der Quelltext von ... [ Mehr lesen ]
Datenbank Eine Datenbank ist ein elektronisches System von Karteikästen. Datensätze werden in einer Datenbank anhand von Reihen und Spalten eindeutig identifizierbar gespeichert. Größere Webseiten verfügen häufig über eine Datenbank: Kundendaten können gespeichert werden, Bestellung zentral geregelt, Suchen vereinfacht oder - beim Einsatz eines CMS - gleich die ganze Homepage aus einer Datenbank generiert werden.
MySQL ist ein Datenbanksystem, das häufig auf Webservern zum Einsatz kommt. MySQL ist Freeware nach dem Open-Source-Prinzip, d.h. es ist gratis. Es ist die Grundlage vieler auf Homepages möglichen Techniken, wie z.B. Adressdatenbanken, Foren, Content Management Systems, Shopsysteme und vieles ... [ Mehr lesen ]
Upload bedeutet hochladen. Damit ist das Übertragen von lokalen Dateien auf einen Webspace gemeint. Zum Upload von Homepages auf den Server verwendet man FTP-Programme, in welchen sich Arbeiten am Dateisystem ähnlich dem Windows Explorer durchführen lassen. Upload ist das Gegenteil von Download: Beim Upload werden Daten gesandt, beim ... [ Mehr lesen ]
Provider bedeutet Anbieter. Im Webdesign versteht man unter einem Provider entweder den Anbieter des Internetzugangs oder Webspace-Anbieter.
Google ist die mit Abstand wichtigste Suchmaschine im Internet. Im Durchschnitt finden 75% aller Internetnutzer eine Homepage durch eine Suchmaschine. Google ist mit ca. 70% Marktanteil bei Suchanfragen dominierender Marktführer. Kombiniert bedeutet das, dass im Schnitt rund 55% aller Besucher Ihrer Homepage über Google kommen. Gute Webdesigner wenden deswegen beim Erstellen einer neuen Homepage viel Zeit auf die saubere ... [ Mehr lesen ]
Webkatalog (Directory) Ein Webkatalog ist ein thematisch sortiertes Verzeichnis von Links im Internet. Der Webkatalog zeichnet sich für gewöhnlich durch einfaches Eintragen einer neuen Homepage aus, da die Betreiber durch Backlinks und Werbung Geld verdienen. Vor dem Eintrag in einen Webkatalog stellt sich der gute Webdesigner immer folgende Fragen: Ist der Webkatalog ... [ Mehr lesen ]
Der Webdesign-Kostenrechenr liefert eine auf ca 25% genaue Kostenkalkulation für Ihre geplante Homepage.

Bewerten Sie unseren Service!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00von 5)
Loading...