Home >

ff-webdesign Lexikon: HTML

Im ff-webdesigner Lexikon erklären wir Ihnen die wichtigsten Begriffe rund ums Webdesign.
Sie denken, hier fehlt noch eine Definition? Mailen Sie uns!

INDEXA B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

HTML ist die Kurzform von "Hyper Text Markup Language" und ist die jeder Webseite zugrundeliegende Programmiersprache im Web. HTML wurde 1989 von Tim Berners-Lee in Genf zur Übermittlung wissenschaftlicher Daten entwickelt. Seine heutige Bedeutung erhielt HTML erst durch den Boom im Internet ab ca. 1995. HTML regelt den Aufbau und das Aussehen der in den HTML-Tags enthaltenen Texte. HTML wird im Klartext übermittelt, d.h. Auch Menschen können HTML einfach lesen und verändern. Webdesigner verwenden HTML-Editoren, die die Eingabe vieler Befehle durch grafische Elemente vereinfachen. Prinzipiell ist auch eine direkte Eingabe von HTML-Befehlen möglich. Geregelt wird der HTML-Standard durch die zentrale W3C-Kommission.

[ Zurück zur letzten Seite ]

Bewerten Sie unseren Service!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50von 5)
Loading...