Home >

ff-webdesign Lexikon: CMS

Im ff-webdesigner Lexikon erklären wir Ihnen die wichtigsten Begriffe rund ums Webdesign.
Sie denken, hier fehlt noch eine Definition? Mailen Sie uns!

INDEXA B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

CMS ist die Abkürzung für "Content Management System", oder auf deutsch: System zur Inhaltsverwaltung. Ein CMS trennt Inhalte und Layouts einer Homepage und legt alle Webseitenteile in einer Datenbank ab. Die Inhalte können von mehreren Redakteuren gleichzeitig online bearbeitet werden. In Deutschland sind Weblication, Typo3 und Mambo beliebte CMS. Jedem CMS liegt eine Programmiersprache zugrunde, meist PHP oder Perl, welche zur dynamischen Generierung der Webseiten auf dem Server ausgeführt werden muss. Durch die damit verbundene Komplexität ist eine Homepage mit CMS immer unsicherer als eine rein statische HTML-Homepage. Der Einsatz eines CMS lohnt sich i.d.R. ab einem Homepageumfang von mindestens 200 schnell wechselnden HTML-Seiten.

[ Zurück zur letzten Seite ]

Bewerten Sie unseren Service!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50von 5)
Loading...